Das Dorf

Bedigliora, ein Dorf mit 550 Einwohnern, liegt in der waldigen Hügel- und Berglandschaft des Malcantone. Die zusammengebauten Häuser schmiegen sich in mehreren Reihen um den Hügel Bedeia. Der Kirchturm ragt aus der geschlossenen Dorfsilhouette heraus. Zu Fuss gelangt man durch ein Tor zum Kirchenplatz, auf dem eine Pestsäule aus dem Jahr 1632 steht. Dem nach innen gerichteten Dorfleben Bediglioras steht die Weite des Panoramas gegenüber. Die Sicht aus dem Fenster der Casa Atelier reicht nach Süden hin über die sanften Bergkuppen in Richtung Norditalien und westwärts bis in das Alpenmassiv, aus dem bei klarer Sicht der Monte Rosa hervorragt. Täglich verkehren mehrere Postautokurse von und nach Ponte Tresa oder Magliaso.